Frühlingssonne

  • Beitrags-Kategorie:Gedicht / Magazin
  • Lesedauer:2 min Lesezeit
  • Beitrags-Kommentare:1 Kommentar

Frühlingssonne

Sanft strahlende Sonne des Frühlings.

Du stupst an zum Aufwachen.

Weckst uns aus dem starren Winterschlaf.

Holst uns zurück aus der Schneetraumwelt.

Deine Strahlen sind voller Liebe und purer Lebenskraft.

Du hüllst ein mit Lichtfünkchen.

Wärmend und voller Freude tanzen sie auf unseren Körpern, der Erde und den Blumen.

Du verdrängst Gewesenes durch Neues.

Regst an zur lustvollen Entfaltung.

Geliebte Sonne, lass uns aufblühen und heranreifen.

Auf, auf in einen neuen Lauf des Kreises!

Gedicht: Michèle Graf
Foto: Annette Roemer

Quelle: Gedanken in der Frühlingssonne

Dir gefällt was wir machen… dann bring uns ins Netz. Danke

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on pinterest
Pinterest
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram

Schreibe einen Kommentar

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Christine Kostritza

    Hallo Michèle, du sanfte Sonnenfrau, die das Neue einlädt und sinnliche Lichtfunken streut. Du schreibst so fein, dass man erst beim zweiten Blick, das Feuer zwischen den Zeilen lodern sieht. Ich bin auf die „Feurige“
    gespannt, auf ihre Bilder und ihre Worte. 💃😉🥰 Leicht Feurige Grüße, Christine