Boah… Brigid, Imbolc, Lichtmess

Die Bärin und Brigid

Die grummelige Bärin will zu Imbolc was machen, sie sucht nach Infos, schlägt im Internet nach.

So viel Wissen, Altes, Neues, Wichtiges steht im grossen World-Wide-Web geschrieben. Visionen für ein ganzes Jahr – schon sehr hoch gegriffen. Boah.

Die verschlafene und grummelige Bärin räkelt sich. Macht sich auf in den Wald, Zweige fürs dreischenklige Brigid-Kreuz – Symbol für Urkraft, Befruchtung – zu sammeln. Der saukalte Wind fegt ihr durch den Pelz, eisig, bissig bis in die Knochen. Boah.

Zuhause rein in die heisse Wanne. Das Elektrische aus, die Kerze auf den Wannenrand. Jetzt kommt es, das reinigende und wärmend lichte Brigidgefühl. Boah.

Gedankenblitze, Gebinde-Zweige ins Bärinnen-Badewasser einweichen – steht auch irgendwo geschrieben. Gewoben, geflochten – grausig, wirklich grausig ist es geworden – mein Brigid-Kreuz. Boah.

Da gings mit dem «Yak küsst Brigid»-Ritualtuch schon leichter. Dort hat sich die Brigid liebevoll mit Yak schnurstracks und fast bis zur Unkenntlichkeit verschmolzen. Boah.

Der Weg ist das Imbolc. Mein Ritual-Reminder ist mein weiches WeiberSchenkelTuch, stelle ein Licht drauf und erinnere mich schmunzelnd der wankelmütigen Zeit. Boah.

Boah. Meine Vision wird Leichtigkeit. Sicher nicht das ganze Jahr…

Text und Fotos: Annette Roemer

Dir gefällt was wir machen… dann bring uns ins Netz. Danke

Facebook
WhatsApp
Email
Pinterest
Twitter
LinkedIn
Telegram

Schreibe einen Kommentar

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Gudula

    Schöne Sachen machst du!!
    Und ein supertolles Layout für diese Seite hast du geschaffen!

    1. Annette

      Oh, wie schön…
      DANKE liebe Gudula

  2. Iri käufer

    Was für eine wankelmütige Zeit für grummelige Bärinnen !!!! Ich bin bezaubert.

    1. Annette

      Danke vielmals, liabi Iri
      Auf dass wir noch gemeinsam, durch viele Wälder wandern und den Spirits unsere Lieder und Nüsslis schenken.